Diese Seiten sind optimiert für den Internet Explorer ab 4 ( Download hier ) und höher, sowie Netscape 6
 
Highlights Wetzstahl D'artagnan
Brotmesser Franz Güde
Kochmesser Alpha
Kochmesser Kappa
Wetzstahl D'artagnan
Damaststahlmesser
Universalmesser
chin. Kochmesser
Chai Dao

Wenn Sie ein neues Güde-Messer in den Händen halten, ist das ein sehr scharfes Werkzeug. Aber je häufiger Sie das Messer benutzen, desto mehr verliert es an Schärfe. Das ist bei allen klassischen Messern so. Messer brauchen deshalb den Wetzstahl.

Ein Wetzstahl muß ausreichend lang sein, damit Sie die gesamte Klinge sauber daran führen können.
Am besten sind 32 cm, wie beim klassischen Güde-Wetz.
Außerdem ist der ovale Wetzstahl dem runden vorzuziehen, weil der eine breitere Auflagefläche bietet und damit ein besserer Schärfeffekt gewährleistet ist. Mit diesem guten Wetzstahl ist es kinderleicht, die Messer scharf zu halten.
Die Klinge ist hartverchromt, magnetisch und hat einen Mittelfeinzug.
Das Besondere an D'artagnan ist der Griff aus Kirschholz. Der dort integrierte Handschutz verhindert, daß die Hand beim Messerwetzen verletzt wird, auf der anderen Seite dient er aber auch als Aufhängevorrichtung. Durch den patentierten Klappmechanismus wird diese Zweifach-Funktion
ermöglicht. Dieser Nutzen ist zudem besonders praktisch, da professionelle Wetzstähle mit einer Klingenlänge von 30 cm für übliche Schubladen zu groß sind.

Dieser Wetzstahl hat bisher zwei Auszeichnungen erhalten:
1998 bei Design Plus und im Jahr 1999 mit dem roten Punkt für hohe Designqualität durch das Design Zentrum Essen.
[ Abb.:
Best.Nr. 7006/32 ]

 

halt}