Diese Seiten sind optimiert für den Internet Explorer ab 4 ( Download hier ) und höher, sowie Netscape 6
 
Highlights Damaststahlmesser Franz Güde
Brotmesser Franz Güde
Kochmesser Alpha
Kochmesser Kappa
Wetzstahl D'artagnan
Damaststahlmesser
Universalmesser
chin. Kochmesser
Chai Dao

Der Damaststahl wird von der Damaststahlschmiede Markus Balbach nach dem "Verbund-Feuerschweiß-Verfahren" von Hand hergestellt. Er wird als "wilder Damast" bezeichnet.
Die Schichten bestehen aus hochlegiertem Werkzeugstahl, der hart aber spröde ist und aus zäh-hartem Nickelstahl mit 5 bis 6% Nickelgehalt (weich und flexibel).
Sie werden zu mehr als 300 Lagen verbunden. So erhält man einen harten und dennoch elastischen Stahl. Der Stahl ist nicht rostfrei.
Daraus wird die Klingenform mit einem 1,5 t. Fallhammer im Gesenk geschmiedet und in über 40 weiteren Arbeitsgängen das Messer gefertigt. Klingenlänge 21 cm.
Die Maserung der Klinge wird durch ein spezielles Ätzverfahren hervorgehoben. Der Messergriff besteht aus gebeiztem
Kirschbaumholz. Zum Schärfen eignet sich ein professioneller Wetzstahl oder ein Wetzstein. Die Reinigung des Messers sollte von Hand erfolgen. Die Klinge nach dem Reinigen mit säurefreiem Öl einölen.
[ Abb.: (
Best.Nr. DA-7805/21) ]

 

halt}